Kennst du das Gefühl, wenn du nach einigen Tagen oder Wochen geprägt von Fast Food, wenig Sport und wenig Schlaf die Entscheidung triffst, dich mal wieder gesünder ernähren zu wollen und deine Lebensweise etwas auf Vordermann zu bringen? 

Wahrscheinlich hat jeder von uns schonmal so eine Phase erlebt, die Entscheidung zur gesünderen Ernährung getroffen und auch durchgezogen. 

Doch das große Problem? 

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wieder die nächste Phase von ungesundem Essen, wenig Schlaf und noch weniger Sport kommt. 

Nicht nur, dass du es nicht durchhältst, eine gesündere Lebensweise in dein Leben zu integrieren. Nein, es ändert sich auch nichts messbar an deiner Lebensqualität. 

Immernoch genau so träge und müde wie vorher. Keinerlei Gewichtsreduktion und nach wie vor schmerzen gewisse Bewegungen mal mehr und mal weniger. 

Häufig kommen dann die üblichen Ausreden wie: „Man lebt nur einmal.“ „Ich will nicht aufhören zu leben!“ „Ach, nur noch heute und morgen lebe ich wieder gesünder.“ 

Wenn dir all das in deinem Leben bekannt vorkommt und du endlich raus aus diesem endlosen Hamsterrad kommen willst, dann sind die folgenden Informationen sehr spannend für dich. 

Warum greife ich immer wieder zu ungesundem Essen, obwohl ich es eigentlich besser weiß? 

Eines sei vorweg zu sagen: Es geht nicht darum, gänzlich auf Fast Food und Co. zu verzichten, nur wenn du das Gefühl hast, es von Zeit zu Zeit zu übertreiben und dieses Verhalten ändern willst, dann liest du am besten weiter. 

Der simple Grund, wieso du immer wieder zu ungesunder Ernährung greifst, ist, dass du dich regelmäßig in Situationen begibst, indem es dir unglaublich leicht fällt, auf ungesunde Lebensmittel zurückgreifen. 

Du kommst mit Freunden auf die Idee zu McDonald’s zu fahren? Dann ist es ein leichtes Spiel auch eine Kleinigkeit zu bestellen. 

Du hast beim Fernseh gucken immer eine Tüte Chips in der Nähe? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du irgendwann darauf zurückgreifst. 

In deinem Kühlschrank befinden sich viele fettreiche Wurstprodukte und zuckerhaltige Getränke, dann wirst du sehr wahrscheinlich im Laufe der Zeit immer wieder davon essen und trinken. 

Du merkst vielleicht selbst, dass es nicht an deinem Wissen über ungesunde Lebensmittel scheitert. 

Vielmehr sind es die Gewohnheiten wie und vor allem was du regelmäßig einkaufst oder in deiner Freizeit mit Freunden und Familie unternimmst.

Jetzt könntest du sagen, dass alles einfach nur ein Problem deiner Disziplin und Willenskraft ist. Gut, zu einem gewissen Teil stimmt das vielleicht auch. 

Gibst du bei jeder kleinen Gelegenheit nach und verwirfst deine Vorsätze von gesündere Ernährung, dann mangelt es dir auch an Disziplin und Willenskraft. 

Doch der effektivere Weg, sich langfristig und nachhaltig gesünder zu ernähren ist, sich weniger Situationen auszusetzen, in denen du schwach werden kannst. 

Dann musst du deine Disziplin und deine Willenskraft gar nicht erst auf die Probe stellen, da du zu keinem Zeitpunkt in die Verlegenheit gerätst zu ungesundem Essen zu greifen. 

Du ernährst dich schon länger gesund, aber du siehst keine Ergebnisse? 

Manchmal kommt der Punkt, an denen wir die Motivation verlieren, mit einer gesunden Ernährungsweise zu brechen, weil sich einfach nichts tut. Weder eine Gewichtsabnahme noch ein besseres Lebensgefühl. 

Dann stellt man sich schnell die Frage, wozu man all dies eigentlich macht, wenn es doch gar nichts bringt. 

Doch das ist leider die falsche Grundeinstellung gesunder Ernährung gegenüber. 

Eine gesunde Ernährungsweise ist keine Entscheidung, die du für einen Zeitraum X durchführst, um danach wieder dort weitermachen zu können, wo du aufgehört hast. 

Du profitierst nur so lange von einer besseren Lebensqualität wie du auch an einer gesünderen Lebensweise festhältst. 

Daher ist dies auch nicht als ein Verzicht zu betrachten oder als eine große Hürde für den Rest deines Lebens, sondern als eine Entscheidung, die dich für den weiteren Lebensweg im positiven Sinne begleiten wird. 

Kommt es dann zu Situationen, in denen sich nichts zu ändern scheint, dann bleibst du trotzdem am Ball, bis es soweit ist und die Ergebnisse siehst. 

Gesunde Ernährung ändert dein Leben nicht über Nacht

Was für uns Menschen leider nur schwer zu verstehen ist, sind Handlungen, die kein direktes Ergebnis bringen, nachdem wir sie abgeschlossen haben. 

Wir sind es gewohnt und lieben es, direkt Ergebnisse zu sehen. Dann wissen wir nämlich auch, ob etwas gut oder schlecht war. 

Leider gibt es in unserem Leben viele Situationen, in denen wir heute etwas machen und erst in einigen Wochen davon profitieren und ein Ergebnis sehen. 

Auch gesunde Ernährung gehört zu solchen Dingen. 

Ein Tag gesunder Ernährung hat noch niemandem sein Traumgewicht gebracht. 

Erst mehrere Wochen oder Monate bringen das gewünschte Ergebnis und bis es soweit ist, ist es wichtig, dran zu bleiben und jeden Tag weiterzumachen, auch ohne direkte Resultate.